Smart Insurence – Eine Branche erfindet sich neu

In Deutschland setzen die ersten Versicherungen jetzt auf digitale Lösungen.
Die Möglichkeiten von Health-Trackern und Wearables sollen die Versicherten zu einem proaktiven und bewussten Verhalten erziehen, welches mit lukrativen Prämien belohnt wird. Smart Insurence ist bestens geeignet für die Generation der Selbstoptimierer.

Smart Insurence

„Smart Insurence – Eine Branche erfindet sich neu“ weiterlesen

Affective Computing – die Gefühlsanalyse

Affective Computing ist für die Roboter ein ganz wichtiger Baustein zur Eroberung unseres Planeten. Hierbei dreht sich alles um emotionsfähige künstliche Intelligenz.

Durch biometrische Sprach- und Gesichtsanalysen sollen Roboter empathischer werden. Das hilft ihnen, noch besser mit uns Menschen zu kommunizieren.

Affective Computing

Je mehr ein Roboter äusserlich dem Menschen ähnelt, je deutlicher er ans Mitgefühl appelliert, desto geringer ist seine technische und

Quelle: Das Gefühlsleben der Roboter

#affectivecomputing #scienceofemotion #AI #KI #MaschineLearning #Sentimentanalysis #science #robots #IwuvURobot #tech #HCI

Heiß diskutiert: Das bedingungslose Grundeinkommen

Durch die zunehmende Digitalisierung unserer Gesellschaft, fallen auch immer mehr Jobs dieser Automatisierung zum Opfer.

Damit es nicht zu einer Massenverarmung kommt, wird momentan das Konzept eines bedingungslosen Grundeinkommens, das jedem Bürger unabhängig seiner sozialen Situation ein festen Geldbetrag zukommen lässt, heiß diskutiert.

Das bedingungslose Grundeinkommen

#bedingungslosesgrundeinkommen #bge

Gedankensteuerung – Facebook scannt dein Gehirn

Facebook hat ehrgeizige Pläne und arbeitet gerade an einer Gedankensteuerung. Damit soll die Interaktion mit den Nutzer um eine neue Dimension erweitert werden. Anstatt etwas zu tippen, liest Facebook einfach deine Gedanken aus und verbreitet diese dann online.

facebook gedankensteuerung

Es klingt wie Science-Fiction, aber Facebook arbeitet wirklich daran: Das Online-Netzwerk forscht an einer Technologie, mit der Menschen ihre Gedanken ohne Umweg über eine Tastatur direkt aus dem Kopf online bringen könnten. Gedanken ausspionieren werde man aber nicht. (nee is klar)

Quelle: Facebook will Menschen direkt mit dem Gehirn tippen lassen

Neural Lace – klüger mit dem Gehirn-Chip

Visionär, Milliardär, Playboy und Superheld Elon Musk hat erneut ein spannendes Startup ins Leben gerufen. Diesmal möchte der Tesla-Chef das menschliche Gehirn mit einem Computerchip verbinden (Neural Lace), um so dessen Leistungsfähigkeit auf die nächste Stufe zu heben.

Computerspezialisten und Neurowissenschaftler träumen schon seit jeher davon, unseren IQ zu erhöhen, um dadurch mega-intelligente Cyborgs zu schaffen. Stellen sie sich einmal vor, wie es sein würde, wenn sie mit dem kompletten Wissen des Internets verbunden wären.

Gehirn-Chip

Um die Leistungsfähigkeit des Menschen voranzutreiben, will Elon Musk das Gehirn mit Computern verbinden. Jetzt hat der Milliardär ein neues Startup gegründet und erste Mitarbeiter angeheuert.

Quelle: Das neue Startup von Elon Musk will Computer mit dem Gehirn verbinden

#elonmusk #neurallace #neuralink

Endlich erfolgreich mit der Just Not Sorry-App

Sie haben es schon immer geahnt. Ihr Vorgesetzter macht irgendetwas anders als Sie, denn falls er dies nicht tun würde, hätten Sie doch seinen Job. Warum Sie also keinen beruflichen Erfolg haben? Na, weil Sie einfach ein feiner Kerl sind. Aber keine Sorge, das lässt sich jetzt ändern.

Die Just Not Sorry-App macht auch aus Ihnen auch ein Ar.. ähm Arbeitgeber. Hierzu löscht die App aus all Ihren geschäftlichen Korrespondenzen jegliche überflüssige Höflichkeitsfloskel und Nettigkeit. Richtig. All das menschliche Verhalten, das man Ihnen unnötiger Weise in der guten Kinderstube vermittelt hat.

Just Not Sorry-App

Falls Sie sich für die App interessieren (Was sie natürlich nicht nötig haben). Die App gibt es hier

Autonomes Fahren. Wie würden Sie sich entscheiden?

Ethisch betrachtet ist Autonomes Fahren etwas heikel. Der Computer des selbstfahrenden Autos muss einfach zu viele Entscheidungen treffen.

Solange ein paar grundlegende Fragen nicht beantwortet sind, wird das selbstfahrende Auto wohl in der Garage stehen bleiben müssen.

autonomes_fahren_ethik

In Gefahrensituationen muss ein selbstfahrendes Auto blitzschnell Entscheidungen über Leben und Tod treffen. Eine klare Regelung, etwa, wann das Fahrzeug den Weg in eine Menschenmenge beibehält, oder stattdessen sich und die Insassen gegen die Wand setzt, kann es jedoch nicht geben.

Quelle: Wenn Autos zum Töten programmiert werden – computerwoche.de

#autonomesFahren

Designerbaby! Auch dein Kind wird Präsident

Die Sequenzierung des Erbguts schreitet immer weiter voran. Durch Mega-Rechenpower und Netzwerkeffekte taucht der Mensch immer tiefer in das Mysterium rund um unsere DNA-Stränge ein. Davon werden unsere künftigen Generationen profitieren, denn die gezielte genetische Veränderungen von Embryonen ist ein großer Trend im Gesundheitswesen.

Ein Designerbaby besitzt einen IQ von ca. 450 und ist in allen Belangen perfekt. Damit besteht endlich Hoffnung für alle Eltern, deren Kinderträume bislang nicht in Erfüllung gegangen sind.

designerbaby

#Designerbaby

Tatbestand: Manuelles Führen eines autonomen Fahrzeugs

Wenn eigenständiges Autofahren mit einer Freiheitsstrafe von 48 Jahren in der Vollzugsanstalt Terrordome 45x geahndet wird, befinden wir uns nicht in einer verstörenden Sci-Fi Story von Isaac Asimov.

Nein, sondern nur etwa 10 Jahre von Heute entfernt. Autofahren wird ausschließlich den autonomen Fahrzeugen überlassen sein. Wie wir ja wissen, machen Maschinen, im Gegensatz zu uns Menschen, keine Fehler und so wird Autofahren dem Menschen verboten sein. Wer in der Zukunft in das Lenkrad eines selbstfahrenden Autos greift, muss dann mit drakonischen Strafen rechnen…

Autonomes Fahren Strafe