Amazon Go – Supermarkt der Zukunft

Mit Amazon Go, dem Supermarkt der Zukunft, plant Amazon eine Revolution der Lebensmittelbranche. Das ehrgeizige Projekt setzt dabei auf eine totale Automatisierung. Hier finden sich keine Angestellten und auch nach einer Kasse werden Sie vergeblich suchen.

In diesem hochentwickelten Supermarktsystem kann der Kunde den Artikel aus dem Regal nehmen und direkt aus dem Laden spazieren – ohne dafür anzustehen. Die Abrechnung erfolgt automatisch per App. Und falls Sie Diese nicht installiert haben, werden Sie von einem Laserstrahl getötet. Naja, ich bin auf jeden Fall neugierig auf das fertige Ergebnis.

Amazon Go

Amazon Go will den Lebensmittelhandel revolutionieren. Kein Kassensystem: Kunden gehen zügig rein und raus. Bezahlt wird via Smartphone.

Quelle: Amazon Go: Lebensmittel-Geschäft ohne Kassen

Jetzt kommen die Pakete per Fallschirm

Amazon testet mal wieder ein neues Lieferkonzept. Nun sollen die Pakete per Fallschirm über dem Zielort abgeworfen werden. Dadurch vermeidet man Verletzungen der Persönlichkeitsrechte, die enstehen, sobald eine Drohne ein fremdes Grundstück überfliegt.

Amazon Fallschirm

Drohnen sollen laut einem jetzt erteilten Patentantrag einen kontrollierten Fallschirmabwurf zur präzisen Päckchenauslieferung nutzen und so die Landung sparen.

Quelle: Amazon will Pakete per Fallschirm abwerfen

Schwitzende Roboter

Wissenschaftler aus Tokio haben Robotern das Schwitzen beigebracht. Wie es bei uns Menschen der Fall ist, kühlt eine Flüssigkeit die hydraulischen Gelenke der Roboter gezielt ab. Anschließend wird die Kühlflüssigkeit über die Haut wieder ausgeschieden.

schwitzender roboter

Die Zeiten, als Computer graue Kisten waren, sind vorbei. Roboter werden immer menschlicher: Sie sehen aus wie Menschen, sie lernen, sie springen – und die Entwicklung geht immer weiter.

Quelle: Künstliche Intelligenz (KI): Warum Roboter jetzt schwitzen

Die Poker-KI

Nach Siegen im Schach und im Jeopardy, haben die Computer nun auch im Poker die Nase vorn. Die Poker-KI schlug in einer historischen 20-tägigen Schlacht ihre 4 menschlichen Kontrahenten im Texas Hold’em ohne Limit.

Poker-KI

Eine Software namens Liberatus hat vier der weltbesten Pokerspieler in einem 20 Tage dauernden Turnier in Pittsburgh in die Schranken gewiesen.

Quelle: Künstliche Intelligenz schlägt Profi-Pokerspieler – futurezone.at

Gita trägt deine Einkäufe nach Hause

Der Hersteller Piaggo hat mit Gita einen rollenden Roboter entwickelt, der deine Einkäufe nach Hause bringt. Damit sind auch die Tage des Einkaufswagens gezählt.

Gita dein Einkaufswagen Roboter

Der Vespa-Hersteller Piaggio hat Gita vorgestellt: Der stylische rollende Roboter soll dir künftig vom Supermarkt nach Hause folgen und deine Einkäufe tragen – und dabei schick aussehen.

Quelle: Dieser schicke Roboter von den Vespa-Machern bringt deine Einkäufe nach Hause | t3n

#Gita