Cobots – gemeinsam am Fließband

Mehr und mehr Roboter unterstützen die weltweiten Fertigungsprozesse, indem sie den menschlichen Arbeitskräften tatkräftig zur Seite stehen. Solch kollaborative Automaten, auch Cobots genannt, attestieren oder erledigen viele Arbeitsschritte bereits ganz seigenständig.

In der Automobilfertigung beispielsweise können die Roboterkollegen, ihrer Stärke sei dank, Türdichtungen viel besser einkleben oder Stoßdämpfer montieren.

Cobots

Quelle: Automobilproduktion 2020: Die wichtigsten Digitaltrends in der Montage | manage it – IT-Strategien und Lösungen

Ungelogen – die Ampel im Boden

In letzter Zeit wurden vermehrt Fußgänger von Autos und Straßenbahnen angefahren. Um die Sicherheit der Smombie’s (Smartphone + Zombie) weiterhin gewährleisten zu können, hat die Stadt Augsburg in einem Feldversuch die erste Ampel im Boden eingeführt.

Da die Generation „Kopf-unten“ durch die ständige Nutzung des Smartphones nicht mehr in der Lage ist, den Halswirbel aufrecht zu halten, soll die Bodenampel demnächst in allen Städten weltweit den Fußgängerverkehr regeln.

Ampel im Boden

Weil Fußgänger häufig auf ihr Smartphone starren, kommt es immer wieder zu Unfällen. Die Stadt testet deshalb, ob rote Blinklichter an der Bordsteinkante das verhindern können.

Quelle: Augsburg führt Boden-Ampeln für Handynutzer ein – Bayern – Süddeutsche.de

#Bodenampel