• Header mit DAU

Jetzt kommt die Kleidung aus dem Drucker

Der Textilbranche steht ein gewaltiger Umbruch bevor. Viele Jobs könnten dadurch wegfallen. Neue Drucker stellen komplette Kleidungsstücke ganz individuell nach den Wünschen des Kunden her. Dieser kann seine Vorstellungen bequem mit spezieller Software realisieren. Die Maschine druckt das ganze Produkt aus, schneidet es zurecht und näht es dann auch noch zusammen. Es sieht so aus, dass die Revolutionen in den Fertigungsverfahren nicht abreißen.

 

Individuell gestaltete Kleidung aus dem Laden? Der Digitaldruck ermöglicht das. Auf der Messe Heimtextil in Frankfurt blicken Hersteller in die Zukunft.

Quelle: Pulli nach Maß

sei kreativ – betreibe Design Thinking

Durch den hohen Innovationsdruck heutzutage müssen Unternehmen sehr flexibel sein. Besonders gut kann man sich vom Wettbewerb abheben, wenn man eine der angesagten Innovationsmethoden beherrscht. Wie zum Beispiel Design Thinking. Wichtig ist hierbei, dass man anders denkt, um so unkonventionelle Lösungsansätze zu entwickeln.

Das Problem muss neu beleuchtet werden, aus einem anderen Blickwinkel, vielleicht mal von der Seite, oder von oben. Hauptsache „Out of the box“. Dazu nutzt man zahlreiche Bastelmaterialien und tobt sich im Team richtig kreativ aus. Es muss ein richtiges Start-Up Feeling entstehen. Design Thinking ist mittlerweile so beliebt, dass es immer neue Produkte hervorbringt und aus den Unternehmen nicht mehr wegzudenken ist.

Sie wissen jetzt immer noch nicht was Design Thinking ist? Dann sind Sie nicht alleine.

design thinking
design thinking

Hat Big Data den Wahlkampf entschieden?

Wurde Trumps Wahl zum neuen US-Präsidenten durch eine ausgeklügelte Big-Data-Strategie entschieden?

Das behauptet zumindest der Psychologe Michal Kosinski. Dieser klärte nun darüber auf, mit der systematischen Analyse von Daten, exakte Persöhnlichkeitsprofile von potentiellen Wählern gewonnen zu haben. Anhand dieser Daten wurde dann die Social-Media-Strategie von Trump ausgerichtet.
Das Ergebnis ist bekannt. Die „Big-Data-Bombe“ platze und Trump wurde neuer Präsident der Vereinigten Saaten.

Aber war es tatsächlich so?
Natürlich nicht. Kosinski lügt.

Wahl, Filterblase, Donald Trump, Präsident, Big Data, Cartoon, Satire, Comic, Humor
Big Data hat nicht die Wahl entschieden

Am 9. November gegen 8.30 Uhr erwacht Michal Kosinski in Zürich im Hotel Sunnehus. Der 34-jährige Forscher ist für einen Vortrag am Risikocenter der ETH angereist, zu einer Tagung über die Gefahren von Big Data und des sogenannten digitalen Umsturzes. Solche Vorträge hält Kosinski ständig, überall auf der Welt. Er ist ein führender Experte für […]

Quelle: Ich habe nur gezeigt, dass es die Bombe gibt – Das Magazin – Das Magazin